Corona-Pandemie: Vorsichtsmaßnahmen in der Kirchengemeinde Metzingen

Die Ausbreitung des Corona-Virus zwingt uns in vielen Bereichen unseres Lebens zu Einschränkungen. In der Gesamtkirchengemeinde Metzingen – Friedenskirche-Neugreuth und Martinskirche – ergreifen wir ebenfalls weitreichende Vorsichtsmaßnahmen. Sie dienen vor allem dazu, die Menschen unter uns zu schützen, für die eine Infektion gefährlich werden kann.
Auch wenn wir in unserem Gemeindeleben durch diese Maßnahmen schwere Einschnitte hinnehmen müssen, setzen wir alles daran, als Gemeinde verbunden zu bleiben – nicht zuletzt im Gebet. Wo es uns möglich ist, wollen wir einander helfen – weiter Vertrauen auf Gott und ins Leben zu haben und im Alltag mit dieser schwierigen Situation umzugehen.

Lesen Sie hier, wie unser Gemeindeleben in diesen Zeiten trotz fehlender persönlicher Begegnung weitergeht.
An dieser Stelle informieren wir Sie darüber, wie wir als Kirchengemeinde aktuell mit der Risikosituation umgehen.

 

Gemeindebüro, Pfarramtssekretariat, Kirchenpflege und fba-Büro
sind für Besucher wieder geöffnet. Wegen der Infektionsschutzmaßnahmen können Besucher jedoch nur einzeln eingelassen werden. Die Eingangstür ist verschlossen. Melden Sie sich durch die Türklingel und Sprechanlage bei den zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Sie können unter der Telefonnummer 07123 / 9203-0 auch telefonisch Kontakt aufnehmen und einen Termin vereinbaren. Termine werden auch in der Diakonischen Bezirksstelle nur telefonisch vergeben.

Gottesdienste:
In der Friedenskirche und in der Martinskirche können wieder Gottesdienste gefeiert werden - allerdings unter strengen Hygiene-Auflagen. So muss unter anderem ein Abstand von zwei Metern zwischen den Gottesdienstbesuchern eingehalten werden, zum Betreten und Verlassen der Kirche muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden und wir müssen auf den Gemeindegesang verzichten.

Weiterhin besteht die Möglichkeit, Gottesdienste von zu Hause aus mitzufeiern. Hier finden Sie alle Informationen zu unseren Gottesdiensten.

Kindergottesdienst:
Auch der Kindergottesdienst kann zur Zeit nicht stattfinden. Auf unseren Seiten der Kinderkirche finden Sie aber auch Online-Angebote für Kinder und außerdem online-Kindergottesdienste vom Kinderkirch-Team der Martinskirche:

Kinderkirche der Martinskirche

Kinderkirche der Friedenskirche

Seelsorge:
Uns als Seelsorgern und Seelsorgerinnen ist es wichtig, gerade in diesen schwierigen Zeiten für Sie da zu sein. Der sicherste Weg dafür ist momentan der telefonische Kontakt. Deswegen verzichten wir zur Zeit weitgehend auf persönliche Besuche und rufen Sie stattdessen an. Näheres lesen Sie bitte hier: Neue Wege für unser Gemeindeleben

Kindertageseinrichtungen:
In unseren Kindertageseinrichtungen findet nach den Maßgaben der Landesregierung Notbetreuung statt. Hier finden Sie Informationen und Formulare dazu.

Konfirmandenunterricht:
Der Konfirmandenunterricht findet nun in Kleingruppen statt. Nähere Informationen bekommen die Konfirmandenfamilien per E-Mail.

Chorproben und Kirchenmusik:
Die Chorproben (Kirchenchor, Gospelchor, Posaunenchor) entfallen bis auf Weiteres. Einzelne Kirchenmusikalische Veranstaltungen finden unter den geltenden Bestimmungen zum Infektionsschutz statt. Nähere Informationen erhalten Sie jeweils auf dieser Homepage und in den Medien.

Gruppen und Kreise des CVJM
finden wieder statt. Nähere Informationen unter www.cvjm-metzingen.de

Veranstaltungen, Gruppen und Kreise
der fba können teilweise in evtl. veränderter Form wieder stattfinden. Nähere Informationen erhalten die TeilnehmerInnen zunächst direkt.Familienbildungsarbeit FBA

Treff am Nachmittag
entfällt bis auf Weiteres.


Weiterführende Informationen zum Umgang der Landeskirche mit der Ausbreitung des Corona-Virus finden Sie hier: www.elk-wue.de/corona
 


Bei Fragen, wenden Sie sich an uns: Hier finden Sie unsere Kontaktdaten.